Dein Fußballverein liebt dich nicht

Es hätte so schön sein können: Bayern wird Meister und steht gegen Dortmund erneut im Pokalfinale, Gladbach spielt in Europa, Hannover steigt nicht ab und Köln auf. Und jeder, der sich freut oder im weniger glücklichen Fall seinem Verein seine ungebrochene Treue aussprechen möchte, trägt zukünftig einen Fußballschal in den eigenen Vereinsfarben – und zwar handgestrickt. Dafür wollte ich Strickmuster der […]

Auf kleinstem Fuß

Als ich von einer Freundin erfahren habe, dass sie im Sommer Mama wird, tat sich ein ganz neues Betätigungsfeld für meine Strickbemühungen auf: Strampler, Mützchen, Lätzchen, Schühchen, Kuscheltierchen, und noch vieles mehr für’s Kind und für die Mama. Ich dachte, ich fange mal unten an: Schuhe für die Kleinsten. Nachdem ich mir an dieser Strickanleitung […]

Yarnbombing am Engländer-Geländer

Ein wahres El Dorado für Guerilla-Stricker scheint es an der englischen Nordostküste zu geben: Ein kleines 6000-Einwohner-Städtchen mit dem klangvollen Namen Saltburn-by-the-Sea wird offenbar in regelmäßigen Abständen von so genannten „Yarn Bombers“ überrascht. Bislang weiß niemand, wer sich hinter den beliebten Aktionen versteckt, aber Fakt ist: Es gibt anscheinend eine Gruppe von Leuten – angesichts der Fülle […]

Strick around the world, naja, Europa

Seit zwei Tagen läuft die Fußball-WM. WTF?!, denk ich mir, heute ist doch noch was viel wichtigeres! Heute ist World Wide Knit in Public Day. Oder besser gesagt: Heute ist ein World Wide Knit in Public Day, denn die ganze Woche ist dem „öffentlichen Stricken“ gewidmet. Der Welttag des öffentlichen Strickens ist zum ersten Mal im Jahr 2005 […]

Bestricke deinen Nächsten wie dich selbst

Das ist Massimo, der marsmännchen-grüne Teddy mit Badehose in Hackfleisch-Optik. Massimo ist aber nicht nur ein gutaussehender Teddybär im besten Teddybären-Alter, sondern bald auch Trost-Teddy. Denn Massimo wird gespendet an den Trostteddy e.V., einen gemeinnützigen Verein, der mit Teddybär-Spenden Kindern hilft, die in eine Notsiuation geraten sind, die also zum Beispiel einen Unfall hatten, im Krankenhaus […]