Himmel, Arsch und Zwirn!

Man glaubt es gar nicht, wie oft uns Strickwaren und ihr Zubehör im Alltag begleiten und für mannigfaltige Metaphern und Bilder sorgen. Mit liebgewonnenem, textilem Vokabular verstricken wir uns in veritables Seemannsgarn, verlieren den Faden, geraten in die Wolle und plaudern aus dem Nähkästchen. Eine Sammlung der schönsten Redewendungen mit Wollbeteiligung inklusive ihrer Bedeutungen habe ich für euch zum Durchblättern zusammengestellt. Da beißt die Maus keinen Faden ab! Eure Liesl

Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Share on LinkedInDigg thisShare on StumbleUponPin on PinterestShare on RedditEmail to someone