Stricken ist das neue Malen

Zum Stricken bin ich gekommen wie die Jungfrau zum Kind. Plötzlich war es da. Und wo es schon mal da ist, kann man ja auch versuchen, das vernünftig zu machen, Dinge zu lernen, besser zu werden. Das Gute: Wo viel Luft nach oben ist, ist das Erfolgserlebnis nah. Einverstanden. Ähnlich war es auch bei meinem Job. Plötzlich war er da und dann schafft man sich halt die Sachen so drauf, die man braucht. In meinem Fall: Photoshop, Illustrator, Indesign – die ganze Palette der Grafik- und Layoutprogramme.

Und da ich photoshoppen immer noch – man glaubt es kaum – ein bisschen besser kann als stricken, habe ich Eins und Eins zusammengezählt und das Nützliche mit dem Schönen verbunden: Inspiriert von meinem täglich Brot habe ich nun ein paar Photoshop-Pinsel und Füllmuster entworfen, die die Strickerherzen höher schlagen lassen: Rechte Maschen, gestrickte Herzen, Wollknäuel, Norwegermuster. Einfach Pinsel- und Füllmusterdateien downloaden, in Photoshop laden und losstrickpinseln! Zur freien Verwendung und Verbreitung für jeden, der Freude daran hat.

Meine Botschaft an die Welt: Sei nicht traurig, wenn du etwas nicht stricken kannst. Du kannst es immer noch malen! Eure Liesl


Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Share on LinkedInDigg thisShare on StumbleUponPin on PinterestShare on RedditEmail to someone