Rucke di guh, ich such‘ die schönsten Schuh‘

gestrickte-babyschuhe-sammlungBabys sind ja zunächst mal vor allem süß. Aber auch sie haben Füße. Klitzekleine, süße Füße, die genau so kalt werden können wie große Füße. Man könnte fast meinen, ich sei auf Füße fixiert, weil ich ständig irgendwelche Schuhe stricke – aber das ist nicht so. Erstens sind Schuhe, insbesondere Schühchen, sehr schnell gestrickt. Das kommt meinem ungeduldigen Wesen entgegen.

Und zweitens ist es eine besonders knifflige Aufgabe, eine einfache Anleitung für schöne Schühchen zu finden. Schwierig und schön gibt es wie Sand am mehr. Einfach und hässlich auch. Schwierig und hässlich habe ich mir gar nicht erst angeschaut. Aber einfach und schön? Gar nicht mal so leicht. Ja, dann denk dir doch selbst was aus, du alte Meckerziege! Könnte man denken. Problem: Dafür müsste man ja stricken können. Also richtig gut. Kann ich nicht. Also meckern. Oder halt suchen.

Weiterlesen »

Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Share on LinkedInDigg thisShare on StumbleUponPin on PinterestShare on RedditEmail to someone

Auf kleinstem Fuß

babyschuh-von-vorneAls ich von einer Freundin erfahren habe, dass sie im Sommer Mama wird, tat sich ein ganz neues Betätigungsfeld für meine Strickbemühungen auf: Strampler, Mützchen, Lätzchen, Schühchen, Kuscheltierchen, und noch vieles mehr für’s Kind und für die Mama. Ich dachte, ich fange mal unten an: Schuhe für die Kleinsten. Nachdem ich mir an dieser Strickanleitung die Zähne ausgebissen habe (wo zur Hölle nehme ich die linken Maschen beim Abnehmen her?!), habe ich mir eine leichtere gesucht – und die klappte super! Anderthalb Stunden später war das erste Schühchen mit Bändchen fertig: Das perfekte Projekt für einen mittelaufmerksamen Fernsehabend.

Weiterlesen »

Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Share on LinkedInDigg thisShare on StumbleUponPin on PinterestShare on RedditEmail to someone